Physiotherapie Moser & Klumpp
Binningen | Basel

ultraschall

Mechanische Schallwellen zur lokalen Behandlung

Ultraschall Physiotherapie Binningen

Ultraschall in der Physiotherapie

 Man unterscheidet zwischen dem diagnostischen und dem therapeutischen Ultraschall.

  • Ultraschall zur Diagnostik: Bildgebende Untersuchung, wie zum Beispiel bei der Untersuchung von schwangeren Frauen.
  • Therapeutischer Ultraschall: dieses Verfahren kommt in der Physiotherapie zum Einsatz.

Es handelt sich um mechanische (nicht elektrische) Schallwellen. Diese dringen bis zu einer bestimmten Tiefe in das Gewebe ein.

Selbstheilungsprozesse sollen beschleunigt und unterstützt werden.

Positive Effekte

Ultraschall ist völlig ungefährlich und wird in der Regel von den Patientinnen bzw. Patienten gar nicht wahrgenommen. Manchmal verspürt man eine leichte lokale Erwärmung oder ein leichtes Kribbeln. Durch eine Anwendung werden folgende Effekte ausgelöst:

Indikationen

Bei folgenden Diagnosen kann eine Ultraschall-Behandlung sinnvoll sein und die Heilung bzw. Regeneration fördern oder zu einer Linderung der Schmerzen beitragen:

  • Entzündungen
  • Sehnenansatzentzündungen wie zum Beispiel:
    • Tennisellbogen (Epicondylitis lateralis)
    • Golferellbogen (Epicondylitis medialis)
    • Patellaspitzensyndrom
    • Fersensporn
    • Achillodynie
    • Rotatorenmanschette
  • Schmerzende Gelenke (Arthrose, Arthritis)
  • Schmerzen an der Wirbelsäule
  • Knochenbrüche
  • Verklebungen des Gewebes
  • Narben
  • Verletzungen von Bändern und Sehnen
  • Rheuma
  • Arthrose

Ablauf einer Behandlung

Die Patientin bzw. der Patient wir bequem und schmerzfrei gelagert und bei Bedarf zugedeckt.

 

Über den Schallkopf, welcher mit dem Ultraschallgerät verbunden ist, werden die Schallwellen über die Haut in das Gewebe geleitet. Um die Übertragung der Schallwellen zu optimieren, wird auf die zu behandelnde Stelle ein spezielles Gel aufgetragen. Das Ultraschall-Gel enthält keinerlei Wirkstoffe und ist geruchsneutral.

Der Schallkopf wird nun von der Physiotherapeutin bzw. dem behandelnden Physiotherapeuten in langsamen, kreisenden Bewegungen über der Behandlungsstelle bewegt. Die Behandlungsdauer ist unterschiedlich und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. In der Regel dauert die Behandlung (pro Stelle) ca. 5-15 Minuten.

Ihre Fachpersonen

André Klumpp
Dipl. Physiotherapeut

Philipp Moser
Dipl. Physiotherapeut FH

Lars Tepass
Dipl. Physiotherapeut FH

Nadia Seitz
Dipl. Physiotherapeutin HF

Kerstin Reisberger
Dipl. Physiotherapeutin

Ramina Mehrnia
Dipl. Physiotherapeutin

Nadine Mühlemann
Dipl. Physiotherapeutin

Nico Scavelli
Dipl. Physiotherapeut

Daniela Grassi
Dipl. Physiotherapeutin

Muriel Stark
Dipl. Physiotherapeutin

Lena Etienne Physiotherapie Binningen Kopie

Lena Etienne
Dipl. Physiotherapeutin

Das könnte Sie auch interessieren

Elektro

Wann macht eine Elektrotherapie Sinn?

Laser

Welche Effekte hat eine Laser-Behandlung in der Physiotherapie?

hilfsmittel

Diese nützlichen Hilfsmittel sollten Sie kennen 😊!

Scroll to Top