Physiotherapie Moser & Klumpp

Dry Needling | Physiotherapie Binningen

Trockene Nadelung (Dry Needling) von Triggerpunkten

Dry Needling
Dry Needling (Trockene Nadelung) ist eine wirksame Ergänzung zur manuellen Triggerpunkt-Therapie. Beim Dry Needling wird mit sterilen Einwegakupunkturnadeln ganz präzise und unter hygienischen Bedingungen in die Triggerpunkte gestochen, welche für die aktuellen Beschwerden verantwortlich sind. Dadurch werden die Muskel-Verkrampfungen gelöst, die lokale Durchblutungssituation verbessert und die lokalen Entzündungsreaktionen gesenkt. 
Verschiedene Studien haben bewiesen, dass es nicht nötig ist, Substanzen in einen Triggerpunkt hineinzuspritzen, damit er abheilt, sondern dass es der präzis geführte Stich an sich ist. Deshalb hat sich der Begriff des «trockenen Nadelns» ergeben. Dieses wird bei der Behandlung von akuten oder chronischen Schmerzsyndromen, in der Sportphysiotherapie, der orthopädischen Rehabilitation und anderen Gebieten angewendet. Obwohl dabei die Triggerpunkte mit dünnen Einwegakupunkturnadeln behandelt werden, hat diese Technik nichts mit Akupunktur zu tun. Mehr Informationen zum Behandlungsablauf!
(Quelle: DGSAIMTT)
Trennlinie 2018

Indikationen

Dry Needling wird zur Behandlung von myofaszialen (den Muskel (myo-) und die Muskelhülle (Faszie) betreffend) Triggerpunkten angewendet. Diese können die Ursache für Schmerzen sein – man spricht von einem so genannten Myofaszialen Schmerzsyndrom, welches sich über mehrere Körperregionen ausbreiten kann. Neben Schmerzen sind Triggerpunkte auch für Dysfunktionen am Bewegungsapparat (z.B. Kraftverlust, Einschränkung der Beweglichkeit von Gelenken, etc.) verantwortlich.
Trennlinie 2018

Was sollten Sie tun?

Nach einer Dry Needling Behandlung empfehlen wir Ihnen in den nächsten Tagen die behandelten Muskeln jeweils zwei bis drei mal am Tag während mindestens 30 Sekunden zu dehnen. Versuchen Sie Aktivitäten, welche Ihren Schmerz verstärken (Arbeiten im Haushalt, langes Sitzen, etc.) möglichst zu vermeiden. Wir empfehlen Ihnen auch sich regelmässig zu bewegen - am besten täglich. Auch Sport ist sinnvoll, sofern die Schmerzen dadurch nicht verstärkt werden.
Trennlinie 2018

Mögliche Reaktionen

Direkt nach dem Dry Needling lässt sich meist eine deutliche Senkung des Muskeltonus (Spannung des Muskels) beobachten. Er fühlt sich oft sehr weich und entspannt an. Typisch ist auch ein Druckgefühl im Bereich des Behandlungsgebietes. Ihr bekannter Schmerz lässt meistens nach. In den folgenden Stunden oder 1-2 Tagen kann es zu einer Reaktion auf die gesetzten Reize durch die Nadelung kommen. Um die Einstichstellen kann es zu blauen Flecken (Hämatomen) oder zu leichten Schwellungen kommen. Zudem kann ein neuer, zum Teil starker Schmerz – ähnlich einem starken Muskelkater – auftreten. Diese Reaktionen sind normal und unterstützen den Heilungsprozess. Sie klingen meist nach 2-5 Tagen wieder ab. Manchmal kommt es während bzw. nach der Behandlung auch zu vegetativen Reaktionen wie verstärktes Schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel. Auch diese Reaktionen lassen sehr schnell nach.

Sollten Sie nach einer Behandlung dennoch verunsichert sein, dann rufen Sie uns einfach an (061 421 36 66) oder schreiben uns eine
Email – wir beraten Sie gerne.
Trennlinie 2018

Ihr Therapeut für Dry Needling

Philipp Moser
Philipp Moser
Dipl. Dry Needling-Therapeut IMTT®
Trennlinie 2018

Informationsvideo zum Dry Needling

Trennlinie 2018
Dry Needling


Ablauf Dry Needling


Häufige Fragen zum Dry Needling


Video: Dry Needling


Triggerpunkt Therapie


Was ist ein Triggerpunkt?


Behandlungs-Konzept Triggerpunkte


Behandlung von Triggerpunkten


Triggerpunkte im Kiefergelenk


Myofasciales Schmerz-Syndrom


Videos


Muskeln (Beispiele)


Dry Needling

Trennlinie 2018