Physiotherapie Moser & Klumpp
Binningen | Basel

Dry Needling

Zur Behandlung von schmerzhaften Triggerpunkten

Dry Needling Physiotherapie Binningen Basel

Dry Needling von Triggerpunkten

Dry Needling (Trockene Nadelung) ist eine wirksame Ergänzung zur manuellen Triggerpunkt-Therapie. Beim Dry Needling wird mit sterilen Einwegakupunkturnadeln ganz präzise und unter hygienischen Bedingungen in die Triggerpunkte gestochen, welche für die aktuellen Beschwerden verantwortlich sind. Dadurch werden die Muskel-Verkrampfungen gelöst, die lokale Durchblutungssituation verbessert und die lokalen Entzündungsreaktionen gesenkt.

Triggerpunkte Infraspinatus Physiotherapie Binningen
Triggerpunkte im musculus infraspinatus

Ihr Spezialist für Dry Needling

Philipp Moser
Dipl. Physiotherapeut FH

Philipp Moser hat die Ausbildung zum Dipl. Dry Needling-Therapeut IMTT® im Jahre 2015 efolgreich abgeschlossen und ist somit bei allen Krankenkassen und Unfallversicherungen anerkannt

Warum Dry Needling?

Verschiedene Studien haben bewiesen, dass es nicht nötig ist, Substanzen in einen Triggerpunkt hineinzuspritzen, damit er abheilt, sondern dass es der präzis geführte Stich an sich ist. Deshalb hat sich der Begriff des «trockenen Nadelns» (Dry Needling) ergeben. Dieses wird bei der Behandlung von akuten oder chronischen Schmerzsyndromen, in der Sportphysiotherapie, der orthopädischen Rehabilitation und anderen Gebieten angewendet. Obwohl dabei die Triggerpunkte mit dünnen Einwegakupunkturnadeln behandelt werden, hat diese Technik nichts mit Akupunktur zu tun.

Dry Needling Philipp Moser Physiotherapie Binningen
Dry Needling Gesässmuskulatur (m. glutaeus maximus)

Indikationen für Dry Needling

Wann kann die diese Behandlungstechnik helfen?

Dry Needling wird zur Behandlung von myofaszialen (den Muskel (myo-) und die Muskelhülle (Faszie) betreffend) Triggerpunkten angewendet. Diese können die Ursache für Schmerzen sein – man spricht von einem so genannten Myofaszialen Schmerzsyndrom, welches sich über mehrere Körperregionen ausbreiten kann. Neben Schmerzen sind Triggerpunkte auch für Dysfunktionen am Bewegungsapparat (z.B. Kraftverlust, Einschränkung der Beweglichkeit von Gelenken, etc.) verantwortlich.

Ablauf Dry Needling

Jede Dry Needling-Behandlung in der Physiotherapie Moser & Klumpp in Binningen erfolgt nach einem vorgegebenem Schema. Sie erfolgt unter strengster Berücksichtigung der Hygienevorschriften und befolgt die Sicherheitsrichtlinien des schweizerischen Dry Needling Verbandes.

Dry Needling Palpation Physiotherapie Binningen

1. Palpation

Der zu behandelnde Triggerpunkt wird palpiert (ertastet).

Dry Needling Desinfektion Physiotherapie Binningen

2. Desinfektion

Die Einstichstelle wird desinfiziert.

Dry Needling Nadelung Physiotherapie Binningen

3. Nadelung

Der Triggerpunkt wird mit einer Einwegakupunkturnadel behandelt.

Dry Needling Kompression Physiotherapie Binningen

4. Kompression

Die Einstichstelle wird komprimiert und erneut desinfiziert.

Die Schritte 1 bis 4 werden für einen Triggerpunkt angewendet. Man kann in einer Sitzung mehrere Triggerpunkte behandeln. Dann wiederholen sich jeweils die Schritte 1 bis 4.

Die einzelnen Behandlungsschritte

Dry Needling step by step

1. Anamnese

In einem kurzen Gespräch teilt die Patient bzw. der Patient der Physiotherapeutin bzw. dem Physiotherapeuten alle wichtigen Informationen betreffen der bestehenden Problematik mit. Unterlagen wie zum Beispiel die Arztverordnug, Berichte (z.B. eines MRT, Röntgen etc.) und andere Dokumente werden zusammen besprochen. Kontraindikationen für das Dry Needling werden abgeklärt und ausgeschlossen.

2. Patienteninformation

Der Patientin bzw. die Patientin wird über die Methode Dry Needling informiert. Der Behandlungsablauf und mögliche Reaktionen auf die Behandlung werden besprochen. Infoblätter finden Sie auch in unserem Download-Bereich.

3. Untersuchung

Anhand unterschiedlicher klinischer Tests (Bewegungs- und Dehntests) kann die Physiotherapeutin bzw. der Physiotherapeut eingrenzen, welche Muskeln für die bestehende Problematik verantwortlich sind.

4. Palpation

Mittels Tastbefund werden die betroffenen Muskeln untersucht und die Triggerpunkte lokalisiert. Es wird festgelegt, welche Muskeln behandelt werden sollen.

5. Lagerung

Je nach Muskeln die zu behandeln sind werden Sie entsprechend gelagert. Entweder erfolgt dies auf einer Behandlungsliege in Rücken-, Bauch oder Seitenlage oder auf einem Stuhl in sitzender Position.

6. Fixation des Triggerpunktes

Hat sich die Physiotherapeutin bzw. der Physiotherapeut für die Behandlung eines bestimmten Triggerpunktes entschieden, wird dieser manuell fixiert und nicht mehr losgelassen. Dazu gibt es unterschiedliche Grifftechniken.

7. Desinfektion

Bevor es zur eigentlichen Nadelung kommt, wird die Einstichstelle gereinigt und desinfiziert.

8. Nadelung des Triggerpunktes

Die sterile Einwegnadel wird nun gezielt und vorsichtig in das Hautgewebe gestochen und dann langsam vorgeschoben, bis der Triggerpunkt genau getroffen wird. Dabei wird die Nadel mehrmals langsam vor und zurück geschoben, wobei der Winkel immer leicht verändert wird. So kann ein kleines Gebiet im Muskel nach dem Triggerpunkt „abgesucht“ werden.

Wird der Triggerpunkt genau getroffen, dann kann es zu einer spontanen, unwillkürlichen Zuckung des Muskels kommen (twitch). Diese ist gewollt und quasi eine Erfolgsbestätigung, dass man den Triggerpunkt getroffen hat. Diese Zuckungen können mehrmals hintereinander auftreten – anschliessend lässt die Spannung des gesamten Muskels (Tonus) oft unmittelbar nach und er fühlt sich ganz weich an.

9. Entfernung der Nadel

Werden keine Zuckungen mehr ausgelöst wird die Nadel entfernt. Dies ist meist in weniger als 60 Sekunden der Fall. Die gebrauchte Nadel wird direkt entsorgt. Für die Behandlung eines anderen Triggerpunktes wird eine neue sterile Nadel verwendet.

10. Desinfektion und Kompression

Nach Entfernung der Nadel wird die Einstichstelle mit einem Tupfer desinfiziert und komprimiert.

11. Manuelle Nachbehandlung

Nach dem Dry Needling werden die behandelten Muskeln bzw. Faszien (bindegewebige Hülle der Muskeln) nochmals manuell behandelt bzw. gedehnt.

12. Instruktion und Heimprogramm

Am Ende der Behandlung werden Sie nochmals über mögliche Reaktionen auf die Behandlung informiert. Zudem erhalten Sie Tipps, was Sie zu Hause selbständig zur Verbesserung der Situation beitragen können. Zudem instruieren wir Ihnen Dehnübungen für die behandelten Muskeln.

Triggerpunkte Trapezius Physiotherapie Binningen
Triggerpunkte im m. trapezius (Trapezmuskel)

Mögliche Reaktionen nach Dry Needling

Direkt nach dem Dry Needling lässt sich meist eine deutliche Senkung des Muskeltonus (Spannung des Muskels) beobachten. Er fühlt sich oft sehr weich und entspannt an. Typisch ist auch ein Druckgefühl im Bereich des Behandlungsgebietes. Ihr bekannter Schmerz lässt meistens nach. In den folgenden Stunden oder 1-2 Tagen kann es zu einer Reaktion auf die gesetzten Reize durch die Nadelung kommen. Um die Einstichstellen kann es zu blauen Flecken (Hämatomen) oder zu leichten Schwellungen kommen. Zudem kann ein neuer, zum Teil starker Schmerz – ähnlich einem starken Muskelkater – auftreten.

Diese Reaktionen sind normal und unterstützen den Heilungsprozess. Sie klingen meist nach 2-5 Tagen wieder ab. Manchmal kommt es während bzw. nach der Behandlung auch zu vegetativen Reaktionen wie verstärktes Schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel. Auch diese Reaktionen lassen sehr schnell nach.

Sollten Sie nach einer Behandlung dennoch verunsichert sein, dann rufen Sie uns einfach an (061 421 36 66) oder schreiben uns eine E-mail – wir beraten Sie gerne.

Was sollten Sie tun?

Wie sollten Sie sich nach einer Dry Needling Behandlung verhalten?

Nach einer Dry Needling Behandlung empfehlen wir Ihnen in den nächsten Tagen die behandelten Muskeln jeweils zwei bis drei mal am Tag während mindestens 30 Sekunden zu dehnen. Versuchen Sie Aktivitäten, welche Ihren Schmerz verstärken (Arbeiten im Haushalt, langes Sitzen, etc.) möglichst zu vermeiden. Wir empfehlen Ihnen auch sich regelmässig zu bewegen – am besten täglich. Auch Sport ist sinnvoll, sofern die Schmerzen dadurch nicht verstärkt werden. Bei schmerzen Muskeln, als Reaktion auf die Behandlung, kann es helfen eine Wärmeanwendung (Bettflasche, Heizkissen, Hotpack etc.) zu aplizieren.

Häufige Fragen zu Dry Needling (FAQ)

Ist Dry Needling schmerzhaft?

Der Einstich durch die Haut ist normalerweise praktisch nicht spürbar. Beim Suchen nach Triggerpunkten im Muskel empfindet man eventuell einen leichten dumpfen Schmerz. Sobald der Therapeut den Triggerpunkt mit der Nadel getroffen hat, entsteht die lokale Zuckungsreaktion (local twitch). Diese kann als unangenehm empfunden werden, weil sie sehr plötzlich auftritt. Es gibt aber auch sehr viele Patienten, welche die lokale Zuckungsantwort als angenehm empfinden, weil sie merken, dass dadurch die Spannung im Muskel schlagartig nachlässt.

Ist Dry Needling gefährlich?

Nein. Dry Needling ist eine absolut sichere manuelle Therapiemethode. Voraussetzungen dafür sind natürlich eine gründliche Schulung und überdurchschnittlich gute dreidimensionale Anatomie- und Palpationskenntnisse. Die Physiotherapeutin bzw. Physiotherapeut muss immer wissen, in welcher Struktur sich gerade die Nadelspitze befindet. Ist das gegeben und werden die empfohlenen Kontraindikationen berücksichtig, kann es zu keinen Komplikationen, ausser vielleicht einem kleinen Hämatom (Bluterguss), kommen.

Ist Dry Needling das Selbe wie Akupunktur?

Nein! Dry Needling hat mit Akupunktur nichts zu tun. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass sterile Einwegakupunkturnadeln verwendet werden.

Wo werden die Dry Needling Behandlungen durchgeführt?

In den Behandlungsräumen der Physiotherapie Moser & Klumpp in Binningen.

Infovideo Dry Needling

Downloads für Sie

  • Patienteninformation Triggerpunkttherapie der IMTT (PDF)
  • Patienteninformation Triggerpunkttherapie des DVS (PDF)
  • Patienteninformation Triggerpunkte Kiefergelenk (PDF)

Das könnte Sie auch interessieren

triggerpunkt

Triggerpunkt-Therapie löst schmerzhafte Muskelverspannungen.

Sportmassage

Eine Sportmassage ist etwas kräftiger als eine klassische Massage und ist ideal zur Regeneration.

Kräftigung

Kräftigung der Muskulatur spielt in der Physiotherapie und Rehabilitation eine grosse Rolle. PDF Übungskataloge

Scroll to Top